Wir stellen uns vor!

„Jugend dirigiert“ ein Konzept fürs Leben.
Weiter_lesen

Wir stellen uns vor!

„Jugend dirigiert“ ein Konzept fürs Leben.

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Musikfreunde,

Weihnachten gilt gemeinhin als das „Fest der Liebe“… Um jedoch Lieben zu können bedarf es vor allem der Selbstachtung. Das wird gerade bei jungen Menschen oft vergessen.

Selbstachtung bzw. Selbst-Bewusstsein wiederum entsteht aus der Anerkennung, die einem von VIELEN MENSCHEN gezollt wird…

Diese Selbstachtung kann man üben, besonders wenn man das Auge dafür geöffnet bekommt, dass die Art, „wie man ist“, gut ist – und etwas bewirkt. Genau hierauf fokussieren die Übungen von „Jugend dirigiert“ zu aller erst! Das Orchester ist eben jenes Plenum aus vielen Menschen, welches ein Feedback gibt und zeigt, ob man auf dem richtigen Weg ist.

Wir zeigen Kindern und Jugendlichen spielerisch-musikalisch den Weg auf, wie sie über die Gesetzmäßigkeiten der Musik auch zu sich selbst finden. Das ist ebenso wichtig wie tosender Applaus. Wenn ein Kind, ein junger Mensch, einen Weg zu sich gefunden hat, spiegelt sich das nicht nur in der Dirigier-Haltung (siehe Video) sondern in einem umfassenden authentisch souveränen Auftritt wieder.

Dies ist Basis für JEDWEDEN Erfolg. Diesen brauchen wir alle. Vor allem MORGEN – in der Generation, die uns einst „tragen“ soll…

Seien Sie dabei! Werden Sie unser Partner!

Bei Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gern jederzeit zur Verfügung!

0176 / 61 311 967

A. Saier

Hilfe für Musiker

Liebe Musikfreunde,

Was haben wir uns nicht alles anhören müssen:

„Nicht systemrelevant“ oder „geht doch auf der Straße fiedeln, aber passt auf, dass nicht mehr als 10 Menschen zuhören…“

Wir, das sind die Akademisten der großen Berliner Sinfonieorchester…

Unsere Beschäftigung dauert 2 Jahre. Wenn wir dann nicht übernommen werden, haben wir nichts mehr, selbst wenn wir vorab mit den Berliner Philharmonikern gespielt haben. Die Selektion ist erbarmungslos, auch wenn jeder von uns bestimmt 3 internationale Wettbewerbe gewonnen hat.

Wir wollen für unsere Hörer und unseren Nachwuchs da sein!

Wir engagieren uns gerne für die Erziehung und Entwicklung von Kindern, besonders aus sozialschwachem Hintergrund.

Im Rahmen des Projektes „Jugend dirigiert“ haben wir seit 2015 bereits mit gut 500 Kindern und Jugendlichen gearbeitet. Wir haben in Kindergärten, Schulen, Behinderten-Heimen, Altenheimen und Flüchtlings-Lagern gespielt – unzählige Male.

Jetzt haben wir nichtsmehr, weil wir

  • noch im Studium sind, aber
  • nicht aus der EU kommen,
  • keinen Erstwohnsitz in Berlin
  • und nur einen beschränkten

Aufenthaltstitel in Deutschland haben!

Bitte helft uns mit einer Spende. Dann nämlich können wir ein Konzert machen, für Kinder oder andere Menschen spielen, UND ETWAS VERDIENEN:

Musikschule Hugo Distler e.V.

IBAN: DE75 1705 4040 3000 4591 29

Zweck: Unterstützung für „Jugend dirigiert“

Hilfe für Musiker

 

Dieser Musikschule gilt unser besonderer Dank. Sie hat aufgrund geeigneter Räume die vorübergehende Trägerschaft für unsere Konzert- und Probenaktivitäten übernommen, da hier auch unter Coronabedindungen mit ausreichend Abstand Workshops und Orchesterproben stattfinden können.

 

UND:

Wir bedanken uns gerne musikalisch und spielen gratis für jeden, der uns unterstützt.

Gerne erhalten wir Ihre Nachricht